Am 1.1.2013 besteht Pflege to Hus seit 15 Jahren und ist in Braunschweig fest etabliert. In dieser Zeit hat sich das Unternehmen von einem kleinen Betrieb mit 5 Personen zu einem mittelständischen Unternehmen mit heute 50 Angestellten entwickelt. Pflege to Hus versorgt täglich ca. 120 Menschen und stellt damit sicher, dass Pflegebedürftige ein weitgehend selbstbestimmtes Leben in den eigenen 4 Wänden führen können. Betrachtet man den Gesamtzeitraum und die in dieser Zeit erbrachten Leistungen, kommt so einiges zusammen. Lesen Sie eine humorvolle Zusammenstellung unserer bisherigen Arbeit:

In den vergangenen 15 Jahren haben wir uns mit insgeamt 31 Autos auf den Straßen in und um Braunschweig bewegt. Dabei haben wir insgesamt ca. 2,79 Mio km zurückgelegt. Hätten wir uns am 1.1.1998 auf dem Äquator rund um die Erde auf den Weg gemacht, so wären wir bis heute immerhin ca. 70 Mal um die Erde gereist. Wir hätten uns auch auf dem Weg zum Mond machen können. Hätten wir dieses getan, so hätten wir bislang 4 Mal zum Mond und zurück reisen können und würden uns gerade auf der 4. Rückreise befinden. Eine Reise zur Sonne hätten wir allerdings noch nicht unternehmen können, da wir für diese Strecke erst 2% zurückgelegt hätten. Aber dieses könnte unser nächstes Ziel sein.

Die insgesamt 180 Menschen, die bisher bei Pflege to Hus gearbeitet haben, haben bislang ca. 550.000 Arbeitsstunden geleistet. Das entspricht immerhin rund 275 Arbeitsjahren bei einer Vollzeitstelle oder 63 Lebensjahren. Davon haben sich die Mitarbeiter in ca. 61.600 Stunden im Urlaub von der Arbeit erholt. Das entspricht immerhin 7 Lebensjahren.

Damit wir stets gute Arbeit leisten, haben wir auf mehr als 800 Dienstbesprechungen zusammengesessen und die aktuellsten Neuigkeiten miteinander ausgetauscht. Das war und ist auch stets notwendig, da wir bislang insgesamt mehr als 1100 Pflegebedürftige versorgt haben.

Bei diesen Menschen haben wir insgeamt ca. 250.000 Mal Medikamente gestellt und verabreicht. Hätten wir alle Tabletten, die wir dabei aus den Blistern gedrückt haben, mit der flachen Seite zu einem Turm gestapelt, so würde dieser das höchste Gebäude der Welt den "Burj Khalifa" um das mehr als 2,5-fache überragen.

Wir haben ungefähr 50.000 Mal Körperverletzung begangen. Glücklicherweise immer mit dem Einverständnis der betroffenen Menschen, denn so häufig haben wir unseren Kunden eine Injektion verabreicht.

Schätzungseise 300.000 Mal haben wir Menschen geduscht, gewaschen und gebadet und damit jeden Brauschweiger, der in den letzten 15 Jahren in unserer Stadt gewohnt hat mindestens einmal gewaschen. Außerdem haben wir 4 Jahre rund um die Uhr geputzt, gewaschen, Geschirr gespült und eingekauft. 175.000 Mal haben wir Menschen aus dem Bett in den Rollstuhl, den Sessel oder zurück ins Bett gehoben und ungefähr 160.000 Windeln und Vorlagen benutzt. Und zu guter Letzt haben wir ungefähr 200.000 einzelne Kompressionsstrümpfe angezogen und außerdem ca. 107 km Kompressionsverbände um die Beine und Füße unserer Kunden gewickelt.