Die Pflegezeit wird nach Ihren Wünschen in Absprache mit uns gemeinsam festgelegt. An diese Zeit fühlen wir uns gebunden. Sie wird bei Aufnahme eines Neukunden oder bei Änderung des Pflegeumfangs festgelegt.

Es gibt allerdings eine Reihe von Faktoren, die dazu führen können, dass es kleinere Abweichungen von der abgesprochenen Zeit gibt. Im Folgenden einige Beispiele für Gründe:

Unsere Pflegekräfte fahren während Ihres Dienstes von einem Pflegebedürftigen zum nächsten. Geht es einem von denen mal an einem Tag nicht so gut, muss evtl. sogar der Notarzt gerufen werden, kommt es zwangsläufig zu Verzögerungen.

Da wir uns im öffentlichen Straßenverkehr bewegen, um von einem Pflegebedürftigen zum nächsten zu kommen, sind wir von Verkehrsdichte und Witterung abhängig. Diese Faktoren können nur bis zu einem gewissen Grad in die Planung mit einbezogen werden.

Es gibt noch weitere Gründe, warum es Abweichungen von der abgesprochenen Pflegezeit geben kann. Deshalb vereinbart Pflege to Hus mit allen Kunden, dass uns eine definierte Zeitspanne vor und nach der abgesprochenen Pflegezeit zugestanden werden muss. Kommt es zu Abweichungen über diese Zeit, wird der Pflegebedürftige telefonisch darüber informiert.